Sonderausgabe

Ratgeber Gesundheit



360 Grad Vest
Herbst/Winter 2017

 
 

 
Bundesliga-Start



Ratgeber Gesundheit


   
33 Jahre
  Kurier zum Sonntag
 


 
360 Grad Vest



Sonderausgabe

Haus & Garten


 

Sonderausgabe     
Auto-Frühling
    



Sonderausgabe

Ratgeber Gesundheit



 
Sonderausgabe

360 Grad Vest



Sonderausgabe

Ratgeber Gesundheit
   
 


Sonderausgabe

Fußball-EM 2016



Sonderausgabe

360 Grad Vest



Sonderausgabe

Haus & Garten









 


Senioren Zuhause umsorgen
RECKLINGHAUSEN. „Zuhause umsorgt“, hat sich Home Instead – Betreuungsdienste im Vest Jörg Eberhardt zum Leitspruch gemacht. Der ambulante Betreuungsdienst, im gesamten Kreis tätig, hat sich auf die Betreuung von Senioren spezialisiert und möchte so pflegende Angehörige entlasten. „Unser Leistungsspektrum umfasst eine Vielzahl von Aufgaben“, erklärt Inhaber Jörg Eberhardt (l.). So begleiten die aktuell 15 Betreuungskräfte des Dienstes ihre Klienten im Alltag – was einfach heißen kann, ihnen Gesellschaft zu leisten – sowie bei beispielsweise Arztbesuchen, Behördengängen oder Freizeitaktivitäten. Ferner helfen die Mitarbeiter im Haushalt, unterstützen bei der Grundpflege und betreuen in diesem Rahmen auch an Demenz Erkrankte. „Wir übernehmen insbesondere zeitintensive Aufgaben, woran einer großer Bedarf besteht“, fügt Pflegedienstleiterin Tanja Feis (r.) hinzu. Außerdem müssen sich die Kundinnen und Kunden von Home Instead nur auf eine Betreuungskraft einstellen. „Unser Personal wechselt nicht“, betont Jörg Eberhardt, „so lässt sich leichter eine Beziehung aufbauen.“ Am 1. Oktober hat Home Instead – Betreuungsdienste im Vest Jörg Eberhardt an der Herner Straße 60 eröffnet. Deutschlandweit ist Home Instead mit rund 80 Filialen vertreten. Weitere Informationen unter ( (02361) 938 000 oder per E-Mail an recklinghausen@homeinstead.de.  —Foto: André Przybyl


Feldmanns Partyservice & Imbiss
SUDERWICH. Echte Hausmannskost bietet Feldmanns Partyservice & Imbiss an der Sachsenstraße 136 in Recklinghausen-Suderwich. So serviert Inhaber Jens Feldmann (Foto) seinen Gästen wöchentlich wechselnde Gerichte, die immer frisch und mit frischen Zutaten zubereitet werden. Beispielsweise Graupensuppe mit Rindfleisch, Hühnerfrikassee mit Butterreis, Gulasch mit Spätzle oder Pfannkuchen mit Blaubeeren sind hier zu bekommen. Und auch Feiern jeglicher Art werden von Feldmanns Partyservice & Imbiss ausgerichtet. Weitere Informationen unter facebook.com/feldmannsEchteHausmannskost sowie unter (02361) 9077234.   —Foto: A. Przybyl


„körpernah“: Einzigartiges Konzept im Grünen
DATTELN. Die Ahsener Straße 130 wird in Datteln vielen noch als gastronomisches Ziel bekannt sein. Dies gehört ab sofort der Vergangenheit an. In den neu renovierten Räumen betreibt Kirsten Jensen (Bild) seit Anfang September eine einzigartige Kombination aus drei Disziplinen unter einem Dach: Physiotherapie, Pilates und Poledance. Mit „körpernah“ hat sich die Physiotherapeutin, die neun Jahre Fußballprofis im medicos - Auf Schalke behandelt hat, einen lang gehegten Wunsch erfüllt: Ihre eigenen Räume in idyllischer Kulisse. „Den Standort habe ich ganz bewusst gewählt“, erklärt Kirsten Jensen. „Zum einen habe ich als Kind hier viel Zeit in der Kneipe meiner Großeltern verbracht, zum anderen gibt es nichts entspannenderes, als sich im Grünen behandeln zu lassen oder dem Körper wieder neue Kraft zu geben.“ Das Konzept ist neu, aber durchdacht. Neben der klassischen Physiotherapie kann man beim Pilates seine Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Koordination trainieren. „Pilates ist bei „körpernah“ eine Kombination aus Matten- und Gerätetraining. Akrobatisch geht’s es beim Poledance zu. „Wir bieten ein gesundheitsorientiertes, dem Können angepasstes Training an der Stange. Wer beim Poledance reinschauen will, der ist eingeladen, bis zum 15. September eine Schnupperstunde zu nehmen. „Die Schnupperstunde biete ich auch in den anderen zwei Bereichen an“, so Jensen. Termine können per E-Mail unter info@koerper-nah.de vereinbart werden. Weitere Infos gibt es auch im Internet unter www.koerper-nah.de. Ab Mitte September gibt es dann einen geregelten Kursplan für Pilates und Poledance. —Foto: nbm


Service rund ums Auto
HILLERHEIDE. Einen umfangreichen Service rund ums Auto bietet die Kfz Lackaufbereitung El-Farhi, die Anfang des Jahres an der Carl-Still-Straße 32 eröffnet hat. Smart und Spot Repair – die Ausbesserung kleiner Lackschäden – und Dellen-Entfernung bieten Inhaber Khaled El-Farhi und sein Mitarbeiter Mohamad Alkurdi (v. r.) ebenso wie Sprühfolierung, Tuning und Umbau an. Und auch die Reparatur von Unfallschäden sowie deren Begutachtung sind Teil des Angebotes des Unternehmens. Dabei können Fahrzeuge vom Auto über das Motorrad bis hin zum Bus aller Marken den Fachbetrieb aufsuchen. Freund und Kunde Nico Pennekamp (l.) zeigt sich mit dem Ergebnis zufrieden. Geöffnet ist die Kfz Lackaufbereitung El-Farhi montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr. Weitere Informationen unter ( (02361) 38 884 55 oder per E-Mail an ek-design@outlook.de.  —Foto: André Przybyl


Leckereien für den Hund in Pauls Manufaktur
Pauls Manufaktur hat am 1. Juli in den Räumen an der Plaggenbrauckstraße 16 wiederöffnet. Was vor rund zwei Jahren mit kleinen Schritten auf Trödelmärkten begann, bietet nun Leckereien, Spielereien, Nützliches und Notwendiges rund um den Hund. Doch die Grundlage hat der gelernte Bäcker und Konditor Paul Mrowitzki, der zusammen mit seiner Frau Barbara rund um den Vierbeiner eine Menge bietet, mit Hundekeksen und Kauartikeln geschaffen: Das geht von Käsehappen, Leberwursttraum, Thunfischlis und „Apfel trifft Möhre“, bis hin zu den Kaugenüssen in den Geschmacksrichtungen Pferd, Büffel, Bild, Kaninchen, Schaf und mehr. Und auch Leinen, Halsbänder, Futterbeutel und anderes Selbstgemachtes sind im Angebot. —Foto:  nbm/dirk greisler


60 Jahre nah am Kunden
GEBURTSTAG. Zuhause ist es doch am schönsten. Und damit man sich in den eigenen vier Wänden so richtig wohlfühlen kann, darf es auch gerne gemütlich und individuell eingerichtet sein. Immer der neueste Trend und das mit qualitativ hohem Standard. Alles aus einer Hand bietet die Bröcker Raumausstattung aus Datteln.
An der Hohen Straße 27-29 wird Qualität und guter Service groß geschrieben. Seit 60 Jahren setzt der Familienbetrieb auf meisterliches Handwerk und ausgezeichneten Service und realisiert seither mit einem engagierten Team individuelle Wohnträume.
Schlafsysteme, Gardinen, Deko, Wandgestaltung, Heimtextilien und Accessoires sowie Bodenbeläge und eine eigene Näherei und Polsterei gehören zum umfangreichen Angebot. Natürlich gehört dazu auch ein umfangreiches Serviceangebot. „Qualität beginnt bei uns damit, die Zufriedenheit des Kunden zu spüren“, so Inhaber Stephan Bröcker, der 1990 die Betriebsleitung von seinen Eltern übernommen hat. „Neben der Beratung gehört natürlich das Ausmessen vor Ort, ein Lieferservice, Anfertigung, Lieferung und Montage zu unserem Serviceangebot“, erklärt Bröcker weiter. „Wir montieren Sicht- und Sonnenschutzanlagen, Schlafsysteme und entsorgen sogar die alten Betten und Matratzen.“
Und wer Bettwaren mal waschen lassen möchte, auch hierzu bietet Bröcker Raumausstattung einen Waschservice an.
Im Fachwerkhaus an der Hohen Straße können sämtliche Muster in der Ausstellung ausgesucht werden. Der Inhaber gibt sich optimistisch: „Was immer unsere Kunden inspiriert und motiviert, wir bringen die gewünschte Atmosphäre in die privaten vier Wände.
Am heutigen Samstag wird der runde Geburtstag zusammen mit den Kunden gefeiert. „Wir möchten unseren Kunden spürbar Danke sagen und werden dies zusammen feiern“, zeigt sich Bröcker dankbar. Neben Kinderschminken, vielen Luftballons und kleinen Geschenken für die Kunden wird ein bekannter Walk-Act auf der Hohen Straße kleine Geschenke verteilen. Der Inhaber möchte aber nicht nur den Kunden Danke sagen, auch sein langjähriges Team hat viel geleistet: „Ohne mein besonderes Team wäre eine solch lange und erfolgreiche Zusammenarbeit nicht möglich gewesen.“
Geöffnet ist die Bröcker Raumausstattung an der Hohen Straße 27 - 29 von montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.broecker-raumausstattung.de und telefonisch unter ( 02363 / 2930. / Foto: NBM

„Auszeit“ vom Alltag
OER-ERKENSCHWICK. Wie wäre es mit einer Auszeit?! Gerade in der heutigen Zeit ist es besonders wichtig, seinen Körper viel Ruhe und Erholung zu schenken. Stress im Job, ja sogar Freizeitstress, setzen unserem Körper immer mehr zu. Wer kurz dem Alltag entfliehen möchte, der ist im Massagestudio „Auszeit“, Stimbergstraße 212 in Oer-Erkenschwick, genau an der richtigen Adresse. Die verschiedenen Angebote an Wellness-Massagen stärken Körper, Geist und Seele. „Wir bieten unseren Kunden klassische Massagen wie Schulter-, Nacken-, und Rückenmassagen“, erklärt Inhaber Denis Brichta. „Natürlich bieten wir auch Ganzkörpermassagen an“, so der gelernte Massagetherapeut. Ebenfalls im Angebot: Lotusblütenmassagen, Hot-Chocolate-Massagen, Honigmassagen und Sportmassagen. „Wir bieten auch eine Massage direkt am Arbeitsplatz an“, ergänzt Brichta. Alle Infos gibt es unter www.auszeit-oe.de, Facebook unter @auszeitoe oder telefonisch unter ( 02368-87 93 244. Termine können von montags bis sonntags von 9 bis 19 Uhr telefonisch vereinbart werden.  —Foto: nbm


Der andere Pflegedienst in Marl
„Der andere Pflegedienst in Marl“ – so lautet das Motto der careful-Service GmbH, die häusliche Betreuung und Pflege rund um die Uhr anbietet. Das bedeutet, dass die careful-Mitarbeiter alle hauswirtschaftlichen Tätigkeiten und notwenigen pflegerischen Alltagshilfen durchführen. Im Rahmen dieser Pflege ohne Zeitlimit leben die bestens ausgebildeten Helfer von careful mit im Privathaushalt des betreuungsbedürftigen Patienten. Ab sofort ist das Marler careful-Team – Sina Jacob (stellvertretende Pflegedienstleitung), Renate Peters (Verwaltungsleitung) und Frank Kicha (Geschäftsführer, v.l.) – in den neuen Räumen an der Trogemannstr. 11 am Marktplatz zu finden. Interessierte Angehörige sind zu einem Gespräch im Beratungszentrum herzlich willkommen, auch die Kontaktaufnahme unter ( 02365/856-7593 ist vorab möglich.  —Foto:  Dirk Greisler/NBM


Lebensqualität im Alter
WALTROP. Zwischen Waltroper Rathaus und Moselbachpark ist Ende April das Objekt „Amarigo Waltrop“ fertiggestellt worden. An der Wilhelmstraße 10 finden nun 22 Bewohner ein neues und zugleich vertrautes Zuhause. „Amarigo steht für Lebensqualität im Alter“, so Peter Czub, Gesellschafter der Amarigo (Bild r. zusammen mit der kaufmännischen Leiterin, Rebecca Osterholz). „Darum passen wir das Wohnumfeld und die Versorgung flexibel an die Bedürfnisse an. Wir möchten ein lebendiges Miteinander fördern und ein hohes Wohlbefinden bieten“, erklärt Peter Czub weiter. Weiter steht Amarigo für Leben in einer kleinen Gemeinschaft mit größtmöglicher Selbstbestimmung, ansprechendes, barrierefreies Wohnumfeld und eine bedürfnisorientierte Pflege und hauswirtschaftliche Versorgung rund um die Uhr. Die Einrichtung erfolgt mit eigenen Möbeln und persönlichen Gegenständen der Bewohner. Jeder Bewohner bringt sich nach seinen Wünschen und Fähigkeiten in die Wohngemeinschaft ein. Amariga schließt fortan eine Versorgungslücke in Waltrop. „Wir sind sehr dankbar, dass wir von der Stadt Waltrop so viel Unterstützung bekommen haben. Nach nur elf Monaten Bauzeit konnten wir unser Projekt realisieren.“ Bedingt durch das große Interesse an dieser Wohnform, sucht Amarigo noch eine weitere Grundstücksfläche. Infos: www.amarigo.de und telefonisch unter ( 0172-2871893. —Foto: nbm


Ende einer „Reise nach Italien“
HOHENHORST. Seit fast 37 Jahren steht der Name Gallicchio in Recklinghausen und Umgebung für ausgesuchte Köstlichkeiten aus Italien – für erlesene Weine und Spirituosen, erstklassige Aroma- und Olivenöle sowie schmackhafte Antipasti-, Kaffee-, Wurst- und Käsespezialitäten aus dem sonnenverwöhnten Land an der Adria. Doch Ende Mai ist Schluss, schließen Angelika und Donato Gallicchio (Foto) ihren Supermercato Italiano samt dazugehörigem Bistro Donatino’s, Am Stadion 15. „Nach all den Jahren wird die Arbeit einfach zu anstrengend und leider haben wir keinen Nachfolger gefunden, der das Geschäft weiterführt“, erklärt Geschäftsführerin Angelika Gallicchio, deren Mann das Unternehmen 1980 gegründet hat und bis heute als Verkaufsleiter fungiert. Viele Stammkunden seien über diesen Schritt sehr traurig. „Ein Besuch bei Gallicchio war nicht nur einkaufen, sondern wie eine Reise nach Italien“, habe einer via Facebook verkündet. Denn Kundennähe und individuelle Beratung gehörten seit jeher zum Erfolgsrezept der Gallicchio GmbH. Nun hat der große Ausverkauf begonnen, der bis zum 20. Mai läuft und bei dem Rabatte bis zu 50 Prozent winken. Geöffnet ist die Gallicchio GmbH, Am Stadion 15, montags bis freitags von 10 bis 18.30 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr. Und übrigens: Trotz einer Baustelle auf der Straße Am Stadion ist das Unternehmen problemlos vom Bruchweg aus mit dem Auto zu erreichen.  —Foto: André Przybyl


Zeit zum Genießen
ZENTRUM. „Unsere Gäste sollten Hunger und Zeit zum Genießen mitbringen“, rät Jose Luis Salvatierra (r.), Küchenchef und Geschäftsführer des Hotel Restaurante Meson Mallorquin, das am kommenden Dienstag, 11. April, an der Steinstraße 15 in der Altstadt eröffnet. Schmackhafte spanisch-mallorquinische Küche wird in dem Familienbetrieb serviert. So werden hier die typisch spanischen Tapas ebenso wie Pinchos – Spieße mit wechselnden Zutaten – gereicht. Auf der Karte stehen nicht alltägliche Gerichte mit Fisch, Fleisch, Geflügel und Meeresfrüchten – so zum Beispiel Wachtelfilet auf Calvados-Sahne-Soße oder Fisch in Salzkruste. „Und die Paella sucht ihresgleichen“, schwärmt Manuela Stein (2. v. l.), ebenfalls Geschäftsführerin des Hotel-Restaurants, das neben der Gastronomie auch über sieben Gästezimmer verfügt. Vervollständigt wird das Team durch Koch Pascal Hermeler und Manuel Arroyo (2. u. 4. v. r.), der im Service tätig ist. Die Küche im Hotel Restaurante Meson Mallorquin ist dienstags bis samstags von 10 bis 22 Uhr und sonntags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter ( (02361) 22 423 und www.meson-mallorquin.de. —Foto: André Przybyl

Nächste Generation steht bereit
HERTEN. Das er am 1. April im Familienbetrieb eingestellt wurde, war kein Aprilscherz. Tassilo Heine soll das Restaurant auf dem Heine Hof, Kampstraße 16, in Scherlebeck bald von seinen Eltern übernehmen. Der gelernte Koch hat nun seine Ausbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt für Hotel- und Gaststättenwesen abgeschlossen. „Ich habe schon einige Ideen, was ich verändern möchte, aber erst einmal will ich mich hier einarbeiten“, sagt der 26-Jährige. Sein Vater Willi ist offen für Veränderungen: „Wenn die junge Generation, die den Betrieb übernimmt, keine eigenen Ideen hat, ist irgendwas faul. Wir werden ihm freie Hand lassen.“ Für die nächsten Wochen steht der Speiseplan ohnehin fest: Spargel. Die ersten Stangen wurden gestochen. —Foto: NBM/Engels


Kratzer und Dellen ohne Chance
OER-ERKENSCHWICK. Vielleicht ist es jedem schon einmal selbst passiert: Die Autotür unachtsam aufgestoßen und der Parkplatz-Nachbar hat eine Delle im Blech. Oder doch etwas zu spät gebremst und mit der lackierten Stoßstange die Mauer oder den Pfosten gerammt. Lackschäden und Dellen am Auto sind leider keine Seltenheit. Für solche Schäden gibt es in Oer-Erkenschwick eine neue Anlaufstelle: Jürgen Lüttecke an der Schultenstraße 23. Seit über 25 Jahre hat der ehemalige Opelaner Erfahrung mit „Smart Repair“-Lackierungen und Dellentechnik. In zwei Hallen werden die „angekratzten“ Autos wieder auf Vordermann gebracht. „Wir reparieren Kratzer, kleine Lackschäden, Parkrempler, Dellen, Hagelschäden und bieten ebenfalls eine komplette Fahrzeugaufbereitung von außen und innen“, erklärt Inhaber Jürgen Lüttecke. „Und das mit Erfahrung und Zertifizierung.“ Ganz neu im Programm ist auch eine Windschutzscheiben-Versiegelung. Bis zu einem Jahr hält die Versiegelung, die Scheibenwischer werden geschont und Insekten haben keine Chance kleben zu bleiben. Geöffnet ist die Werkstatt montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr. Gutachten können direkt vor Ort gemacht werden. Weitere Infos und Terminvereinbarungen können telefonisch unter ( 02368-9604536 oder ( 0177/257 52 78. —Foto: nbm



Hauscard-Immobilien
DATTELN. Seit Mitte Januar präsentieren sich 45 Jahre geballte Immobilienkompetenz auf der Hohen Str. 15a in Datteln. Ulrich Rodenkirchen (l.) und Andreas Rüttershoff, seit über 20 Jahren Immobilienkaufleute, haben sich als Ziel gesetzt, die Attraktivität der Dattelner Innenstadt durch Vermarktung der leer stehenden Ladenlokale zu beleben. Deshalb haben sie einen Standort direkt vor Ort gewählt. Die erfahrenen Immobilienmakler haben sich jeweils für Kauf, Verkauf und Vermietung in den Bereichen Gewerbeimmobilien und Baugrundstücke sowie Wohnimmobilien wie Ein- und Mehrfamilienhäuser spezialisiert. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 􀀁 02363-385577 oder direkt vor Ort Hauscard-Immobilien Rodenkirchen & Rüttershoff an der Hohen Straße 15a in Datteln. —FOTO: PRIVAT  


Premiere: Kodiaq und Octavia
Am Wochenende steht die Premiere des neuen Skoda Kodiaq (Foto) und des neuen Skoda Octavia im Autohaus Borgmann auf dem Programm. Interessenten sind eingeladen, am 4. März ab 10 Uhr die neuen „Familienmitglieder“ gebührend zu feiern.  —Foto:  Borgmann



Neue Tagespflege für Senioren
HERTEN. In Westerholt gibt es bald eine neue Anlaufstelle für Senioren. Am 15. Februar wird die Martinus Tagespflege in der Kuhstraße 25 eröffnet. Am kommenden Montag findet die Einsegnung der renovierten Räume statt. „Jeder ist mit seinen Eigenarten und individuellen Wünschen willkommen“, betont Leiterin Sarah Schäpers (Foto). Von 8 bis 16 Uhr können insgesamt zwölf Gäste betreut werden. Zwischen Frühstück, dem Mittagessen – das gemeinsam gekocht wird – und Kaffee und Kuchen werden individuelle Angebote gemacht. Das kann ein Spaziergang sein, Basteln, Gärtnern, Sitzgymnastik oder Gedächtnistraining. Zum Kennelernen wird ein Probetag angeboten. Weitere Infos unter 􀀁 (0209) 3 61 53 80 12 und tp-martinus@smmp.de. —FOTO: NBM / ENGELS    


Die Logopädie mit dem Löwen
DATTELN. Der Löwe vereint, wie kein anderes Tier, sein Kämpferherz mit Stärke, Stolz und Mut. Genau das passt zu einhundert Prozent zur Logopädie Grote, Pahlenort 20, in Datteln. Seit Anfang des Jahres bietet die Logopädin Christin Grote zielgerichtete Behandlungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Die 32-Jährige Logopädin schloss 2007 ihr Studium als Bachelor of Health in der Universität von Groningen/Niederlande ab. Nach fünf Jahren als Praxisleitung in Datteln und Recklinghausen, entschloss sich Christin Grote, den Weg in die Selbständigkeit zu gehen. Der Löwe spielt dabei eine große Rolle: „Logopädie in Datteln ist Herzenssache. Daher nennen wir die Therapie von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Löwentraining“, erklärt Christin Grote. Das Ziel: Verstanden werden. „Erwachsene, die zum Beispiel nach einem Schlaganfall mit sprachlichen Einschränkungen umgehen müssen, werden bei uns ernst genommen und ihren aktuellen Fähigkeiten und ihrer Motivation entsprechend therapiert. Kinder und Jugendliche, die zum Beispiel mit Sprachentwicklungsstörung, Stottern oder anderen sprachlichen Einschränkungen zu kämpfen haben, werden bei uns durch individuelle Betreuung gefördert und gefordert“, so die Logopädin. Termine können von montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 16 Uhr telefonisch unter  02363 / 738 75 71 vereinbart werden. Weitere Infos gibt es auch im Internet unter www.christin-grote.de. / Foto: NBM


Thaimassagen bei Taroma
HERTEN. Sie bietet Massagen mit Aromaöl, Kräuterstempeln, für die Fußreflexzone oder den Rücken an – die meisten Kunden wollen jedoch eine traditionelle Thaimassage. Nan Winwinthan hat sich seit der Eröffnung ihres eigenen Ladens Taroma – Thai- und Wellnessmassage Ende November 2016 in der Antoniusstraße 5 schon eine kleine Stammkundschaft erarbeitet. Die 37-Jährige kommt ursprünglich aus Myanmar, hat 25 Jahre in Thailand gelebt und ist nun seit sieben Jahren in Deutschland. Da ihr Lebensgefährte Hertener ist, lag es nah, sich ein Ladenlokal in Herten zu suchen. Taroma hat dienstags bis samstags von 10 bis 19 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. „Da wir auch sonntags geöffnet haben, bietet sich da besonders für Paare ein Besuch an, die am Wochenende frei haben“, sagt Nan Winwinthan. Weitere Infos und Terminvereinbarungen unter ?? (0 23 66) 9 34 70 70, info@taroma-massage.de oder www.taroma-massage.de. —FOTO: NBM/ENGELS    


Die natürliche Schönheit unterstreichen
RECKLINGHAUSEN. „Natürlich schön!“ – so der Name eines neuen Permanent-Make-up-Studios an der Berghäuser Straße 85 in Recklinghausen. „Ich biete meinen Kundinnen Permanent Make-up, Microblading – eine ‚Härchen-Zeichnung‘ der Augenbrauen – und Wimpernverlängerung sowie -verdichtung an“, erklärt Inhaberin Katrin Pape (Foto). So wird die natürliche Schönheit unterstrichen, „ohne sich tagtäglich schminken zu müssen“, betont die Spezialistin. „Perfektes Aussehen Tag für Tag!“ Beim Permanent Make-up und Microblading kommen nur hochwertige Produkte und Materialien der Firma Purebeau zum Einsatz, die allesamt ohne Allergene auskommen. Und wer natürliche Schönheit verschenken möchte: „Bei mir sind auch Gutscheine erhältlich“, fügt Katrin Pape noch hinzu. Termine werden nur nach telefonischer Vereinbarung unter ( (02361) 490 98 81 oder ( 0178 – 717 62 20 vergeben. Weitere Informationen unter www.natürlich-schön.net sowie per E-Mail an katrinpape@rocketmail.com.  —Foto: André Przybyl


Bei Kalimera am Büfett satt essen
HERTEN. Zwar kann man bei Kalimera, Kurt-Schumacher-Straße 7, auch à la carte bestellen, doch das besondere ist zweifelsfrei das Büfett. In dem Restaurant wird täglich mittags uns abends ein All-you-can-eat-Büfett mit griechischen Spezialitäten wie Gyros, Zuzuki (Mettröllchen), Schnitzel, Schafskäse und Salaten angeboten. „Etwa 70 bis 80 Prozent unserer Gäste entscheiden sich für das Büfett“, schätzt Alexandros Fadidis (Foto), der das Restaurant gemeinsam mit seinem Sohn Vassilios seit der Neueröffnung am 26. November führt. Neben den 70 Stühlen im Innenbereich, gibt es im Sommer in einem Biergarten 30 weitere Plätze. Kalimera hat dienstags bis sonntags von 11.30 bis 14.30 Uhr sowie von 17.30 bis 22.30 Uhr geöffnet. Weitere Infos und Reservierungen unter ( (0 23 66) 9 35 10 00. —Foto: Engels/NBM

Pizzeria Stella eröffnet zweite Filiale
RECKLINGHAUSEN. Die Pizzeria Stella hat eine zweite Filiale in der Recklinghäuser Innenstadt eröffnet. Seit 12. Dezember bewirten Foad Salehi und Mehdi K. Afsari (v. l.) ihre Gäste auch im neuen Restaurant an der Steinstraße 8. Hier, in modernem und gemütlichem Ambiente, kann man sich eine große Auswahl an italienischen und mediterranen Speisen schmecken lassen. Ein Partyservice rundet das Angebot ab. Geöffnet ist die neue Gastronomie montags bis samstags von 10.30 bis 22 Uhr und sonntags von 14.30 bis 21 Uhr. Der alte Standort an der Rochusstraße bleibt weiterhin bestehen.  —Foto: André Przybyl


Anlaufstelle für Türen aller Art
ZENTRUM. Hülsken Türen ist erste Anlaufstelle für Türen aller Art und deren Zubehör im Zentrum von Recklinghausen. „Der Schwerpunkt liegt dabei auf Innen- und Funktionstüren wie Brand- oder Rauchschutztüren“, erklärt Inhaber Werner Hülsken, dessen Ausstellungsraum an der Martinistraße 34 zu finden ist. Auch den Einbau der Türen sowie weitere Arbeiten beim Innenausbau wie beispielsweise das Verlegen von Fußböden übernimmt das Unternehmen bei sowohl privaten als auch gewerblichen Immobilien. Bei allen Arbeiten kann Werner Hülsken auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen, hat der Fachmann doch über 30 Jahre bei der ehemaligen Recklinghäuser Holzhandlung Müller gearbeitet. Hülsken Türen an der Martinistraße 34 ist dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Nach Vereinbarung unter ( (02361) 909 83 70 sowie per E-Mail an werner@hülsken-türen.de sind auch Besichtigungstermine abseits dieser Zeiten möglich.  —Foto: André Przybyl


Eileens Friseurteam
DATTELN. Knapp über ein Jahr ist es nun her: Kurz vor der Übernahme des alteingesessenen Friseurladen an der Lohstraße 11 in Datteln, hatte Friseurmeisterin Eileen Böhm(Foto) alle Hände voll zu tun. Umbau, ausgiebige Renovierungsarbeiten und die Prüfung zur Friseurmeisterin. „Das hat geschlaucht“, so die Inhaberin vom Eileens Friseurteam. „Es hat sich aber wirklich gelohnt. Jetzt sind wir ein Jahr am Ort und freuen uns über das erfolgreiche Jahr.“ Der frische Wind überzeugte sogar die Stammkunden des Vorgängers an der Lohstraße. „Mein Team und ich haben es mit unserer Arbeit geschafft, neue Kundschaft und die Stammkunden zu überzeugen“, so Eileen Böhm weiter. Angeboten werden nicht nur die klassischen Schnitte für Kinder, Männer und Frauen. „Wir bieten zum Beispiel Haarverlängerungen mit qualitativ hochwertigen Echthaar an“, erklärt die Inhaberin. Hochsteckfrisuren, Make-up und die passenden Accessoires runden das Angebot ab. Wer warten kann, der kann auch ohne Termin vorbeischauen. Um Terminvereinbarung wird aber geraten. Geöffnet ist dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 18 Uhr, mittwochs von 12 bis 21 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr. Individuelle Terminvereinbarungen sind ebenfalls telefonisch unter ( 02363 - 2570 möglich.  —Foto: NBM


Alles aus einer Hand
OER-ERKENSCHWICK. Der Tod eines geliebten Menschen ist für Angehörige und Freunde allein schon ein schwerer Weg. Mit einem Trauerfall sind aber viele organisatorisch und rechtlich notwendige Schritte verbunden. Bestattungen Michael Schulze, Ewaldstraße 148 in Oer-Erkenschwick, bieten den kompletten Service aus einer Hand. „Wir nehmen Angehörigen im Trauerfall wirklich jeden Schritt und jede Formalität ab und führen eine umfangreiche Beratung und Betreuung durch“, erklärt Inhaber Michael Schulze (Foto). Neben den vielen organisatorischen Dingen kommt das Persönliche nicht zu kurz: „Wir besprechen mit den Angehörigen wirklich jedes Detail. Das fängt bei der exklusiven Dekoration an und hört bei der persönlichen Gestaltung der Särge oder Urnen auf.“ Michael Schulze entschied sich nach 15-jähriger Berufserfahrung für den Schritt in die Selbstständigkeit, um genau so einen persönlichen Service anzubieten. Vor knapp elf Monaten eröffnete er die Bestattungen Michael Schulze an der Ewaldstraße 148 in Oer-Erkenschwick. Weitere Infos gibt es unter ( 02368 / 89 00 02 und ( 0171-483 55 40 oder im Internet unter www.bestattungen-schulze.de. Bestattungen Michael Schulze ist Tag und Nacht dienstbereit.  —Foto: NBM

Kulisse hat sich vergrößert
ZENTRUM. Das Café und Restaurant Kulisse an der Große Geldstraße 23 hat sich vergrößert. Inhaber Michael Bernoth und Geschäftsführerin Aida Suvalic samt Töchterchen Emma (Foto) können ihren Gästen jetzt auch in einer Erweiterung direkt neben dem Haupthaus zu jeder Tageszeit schmackhafte Speisen servieren – bietet die Kulisse doch durchgehend warme Küche an. „Zu unserem leckeren Frühstück à la carte gesellt sich in den neuen Räumlichkeiten auch ein umfangreiches Frühstücksbuffet“, erklärt Aida Suvalic. Der Clou: Heiße Getränke wie beispielsweise Kaffee sind dabei immer inklusive. Diverse Aktionen ergänzen das reichhaltige Angebot. „Während ‚Recklinghausen leuchtet‘ bieten wir unseren Gästen beispielsweise jeden Abend ein Buffet im neuen Teil“, führt die Geschäftsführerin näher aus. Auch kann man das Café und Restaurant für Feiern jedweder Art mieten. Geöffnet ist die Kulisse täglich ab 9 Uhr. Weitere Informationen unter www.bistro-kulisse.de sowie unter ( (02361) 18 33 29. —Foto: André Przybyl


Hocheffizientes Training
HOHENHORST. Die Fitness- & Gesundheits-Lounge von Anja Tapper (Foto) am Bruchweg 112 hat ihr Angebot um eine weitere Trainingsmethode erweitert. Das EMS-Gerät (Elektro-Muskel-Stimulation) der Firma miha bodytec stimuliert die Muskeln mit kurzen Elektroimpulsen, regt so die Muskulatur zum Wachstum an und bietet somit ein hocheffizientes, zeitsparendes sowie gelenkschonendes Ganzkörpertraining. „20 Minuten pro Woche genügen, um innerhalb kürzester Zeit sicht- und spürbare Erfolge zu erzielen“, erklärt Personal-Trainerin Anja Tapper. Dabei kann das Training zum Muskelaufbau, zur Fett- und Gewichtsreduktion, zur Bindegewebsstraffung, zur Linderung von Rückenbeschwerden und zum Lösen von Verspannungen eingesetzt werden. Den Trainierenden stehen drei speziell für das Gerät ausgebildete Trainerinnen zur Seite, was eine qualifizierte und individuelle Eins-zu-eins-Betreuung in persönlicher Atmosphäre und in einem geschützten Umfeld garantiert. Weitere Informationen unter www.figelo.de sowie unter www.tapper-training.de.  —Foto: André Przybyl


Das Friseur-Team von Gianna - Hilgert beherrscht alle Facetten
Ob modern, klassisch, kurz oder lang – sei es bei Frau, Mann oder Kind; von jung bis alt können die Kunden des Friseur-Teams Gianna Hilgert in Polsum „kompetente Leistung zu fairen Preisen“ erwarten. Zu dritt ist die komplette Spannbreite des Friseurfachs abgedeckt – das Trio in den nach komplettem Umbau großzügig eingerichteten Räumen am Brüggenpoth 5 beherrscht sein Fach. Friseurmeisterin Gianna Hilgert (l.) bringt als Chefin die notwendige Geduld für die kunstvolle Gestaltung von Langhaarfrisuren mit. Gabriele Paulzen (r.) ist für klassische Schnitte zuständig, Linda Buckmann, die seit dem 15. August das Team verstärkt, hat die Kurzhaar-Frisuren zu ihrem Spezialgebiet erkoren. Und alle drei wissen die Produkte von Firmen wie Wella, Olaplex und des Naturprodukte-Herstellers Newsha bestens einzusetzen. Und wer nicht nur auf dem Kopf bestens aussehen will, kann gleich bei Georgia Wimpern und Nägel nach vorheriger Terminvereinbarung in fachkundige Hände legen. Das Friseur-Team freut sich montags und dienstags (9.30 bis 16 Uhr), donnerstags (9 bis 17.30 Uhr), freitags (9 bis 18 Uhr) und samstags (7 bis 12 Uhr) auf regen Besuch und bietet ganz nebenbei Getränke und freie W-Lan-Nutzung. Weitere Info: ( 02365/72187 oder 0173-9753269.  —Foto:  nbm/greisler


Bei Georgia sind Wimpern und Nägel in fachkundigen Händen
Hier sind Ihre Nägel und Wimpern in den richtigen Händen – seit dem 1. Juli 2016 ist Georgia Kourtidou (r.) mit „Glamour Nails & Lashes by Georgia“ gemeinsam mit dem Friseur-Team von Friseur-Meisterin Gianna Hilgert in den modern und großzügig eingerichteten Räumen am Brüggenpoth 5 in Marl-Polsum beheimatet. In ihrem Fingernagel- & Wimpernstudio kümmert sich Georgia Kourtidou im Rahmen der zuvor vereinbarten Termine um Fingernagelmodellage in Gel und Acryl, Fingernagelverlängerungen mit Tipps und Schablone, Nagelbeißerbehandlungen, Maniküre für sie und ihn (auch für ältere Herren), Hochzeitsnägel, Nail-Art, professionelle Wimpernverlängerungen und Wimpernverdichtung. Die geprüfte Nageldesignerin Georgia Kourtidou, die regelmäßig an Weiterbildungen teilnimmt, bietet in Sachen Wimpern die neue Volumentechnik an, bei der aus mehreren Wimpern ein Fächer geformt wird. Info und Terminvereinbarung: ( 02365/2001366 oder 0173/1559105.  —Foto:  nbm/greisler


Die Köck-Soße lockt in „Tom‘s Bruzzelhütte“ – und nach den Ferien gibt es auch „Mittagstisch“
Lust auf Leckereien? Dann ist seit der Neueröffnung vor einer Woche „Tom‘s Bruzzelhütte am Lipper Weg 110 eine sehr gute Adresse in Marl. Die neuen Pächter Thomas (r.) und Martin Warnat (l.) bieten als echter Familienbetrieb – hier mit Dominik Warnat und Susanne Berginski – alles, was das geneigte Imbiss-Herz zu seinem Glück begehrt; und noch (für den tollen Geschmack) Entscheidendes mehr. Denn auf der Karte steht unter vielem anderen auch die Köck-Soße, eine mit besonderem Rezept aufwändig gemachte Curry-Soße mit vielen ausgewogenen Zutaten. Jetzt in den Ferien sogar zu einem Sonderpreis von 4,70 Euro mit Schnitzel, Pommes und Salat. Und nach den Ferien steht dann auch täglich etwas Besonderes auf dem Tisch: ein Mittagstischgericht (bis 15 Uhr) ist
dann auf der Speisekarte zu finden, zwischen „kleinen“ 5 Euro und 5,40 Euro gibt es dann etwas für den großen Hunger in der Mittagspause, beispielsweise Rotkohl mit Klößen und Salat. Auch Liebhaber besonders gut gewürzter Soßen kommen auf ihre Kosten. „Von mild bis richtig scharf haben wir alles im Angebot“, weiß Susanne Berginski. Öffnungszeiten von „Tom‘s Bruzzelhütte“: Montag bis Freitag 11.30 bis 21 Uhr, Sonntag 15 bis 21 Uhr. Am Samstag ist Ruhetag. —FOTO: PRIVAT

Gym 80 neu eröffnet
RECKLINGHAUSEN. Nach umfangreichen Erweiterungsarbeiten ist der Gym 80 Fitness Point Recklinghausen vor rund zwei Monaten neu eröffnet worden. „In unserem Anbau – rund 800 Quadratmeter groß – haben ein neuer Kursraum, neue Umkleiden und eine neue Sauna Platz gefunden“, erklärt Diplom-Sportlehrer Oldrich Lusa (auf dem Foto gemeinsam mit Service-Kraft Ayperi Atasoy), Leiter des Studios an der Hubertusstraße 47-49. Insbesondere das Angebot an Kursen konnte somit erweitert werden. „Die persönliche, familiäre Atmosphäre zeichnet uns weiterhin aus“, betont Lusa, der seit 1993 im Gym 80 tätig ist. Drei Trainer und diverse Service-Kräfte sorgen hier für eine enge, individuelle Betreuung der Kunden.  —Foto: André Przybyl


Tore und griechische Leckereien
Die Griechen sind bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 nicht dabei – doch das hält Ioannis Polizoidis, Gastronom im „Alt Disteln“ an der Kaiserstraße 157, nicht davon ab, auf mehreren Bildschirmen in seinem Restaurant die Live-Spiele zu zeigen. Und wenn auch die griechische Fußballkunst fehlt – die griechischen Leckereien machen das gemeinsame EM-Spiele-Schauen noch zu einem viel geschmackvolleren Erlebnis. Polizoidis eröffnete im August die Gaststätte neu, nachdem er zwölf Monate lang mit Renovierungsarbeiten beschäftigt war. Täglich ist ab 16.30 Uhr geöffnet, neben Getränken gibt es eine griechische Best-Of-Auswahl, „alles frisch und selbstgemacht“: Vom Bauernsalat, über Souvlaki bis zum Bifteki – alles was der einheimische Magen von griechischer Küche begehrt. Und Ioannis Polizoidis sorgt persönlich dafür, dass der Gast auch in Sachen Fußball immer auf dem neuesten Stand ist.  —Foto: NBM


Ein Jahr mit zufriedenen Kunden
Ein Jahr ist vorbei, seit der Salon des Friseurstudios May eröffnet wurde. Das Team, Inhaberin May (l.) sowie Friseurmeisterin Silke Kestermann, bedankt sich bei allen Kunden für ihre bisherige Treue und freut sich auf viele weitere erfolgreiche Jahre.  —Foto:  may


Kunden schätzen die Qualität – 30 Jahre HairDesign Brüggenkamp
Das 30-jährige Bestehen feiert HairDesign Angelika Brüggenkamp (2. v.r.) in diesen Tagen in den Räumen an der Bergstraße 66. Der feste Kundenstamm, der immer gerne wiederkommt, kann sich auf die fachlichen Qualitäten des gesamten Teams, das aus Elke Hofmann, die schon 29 Jahre dabei ist, Sevil Akkayali und Britta Majewski besteht, verlassen. Angelika Brüggenkamp arbeitet mit der Firma Paul Mitchell zusammen, die Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen, ohne Tierversuche entwickelt und auch für Veganer geeignet, anbietet. In der kommenden Woche bietet Angelika Brüggenkamp 20 % Rabatt auf alle Verkaufsartikel.  —Foto:  Privat